VORSICHT: Catch-Domain extrem gefährlich (Klage und hohe Kosten drohen)!

Die Vielzahl aller deutschen Domains nutzen die Catch-Domain-Funktion und allen diesen Inhabern können Klagen mit richtig hohen Kosten, ins Haus stehen, weil dies bereits in einem Fall zu einem Gerichtsurteil wegen Markenrechtsverletzung,  geführt hat!

Viele unserer Leser sind Profis und kennen sich mit Domains und DNS-Zonen aus, dennoch gibt es sicherlich viele Leser, die eine Vorab-Information benötigen:

Catch-Domain:

ist eine Technik, bei der alle Subdomains oder Sub-Subdomains (bis ins unendliche einstellbar), auf die selbige Zieladresse, also z.B. den Server und in diesem, in den Webspace zur Anzeige der gleichen Webseiten, leitet! Dies gilt aber nicht nur für Webseiten!

Catch-Domain in einer DNS-Zone:

vereinfacht ausgedrückt: eine DNS-Zone kann verglichen werden mit einem

Telefonbuch-Eintrag, daß Namen, aber auch Vornamen und Namen in Kombination zu einem Ziel auflöst. Im Telefonbuch, wäre das Ziel die Telefon-Nummer und in der Internet-Technik die IP des Servers!

Pro Domain eine DNS-Zone mit diversen Einträgen!

So werden oft und gefährlich DNS-Zonen eingerichtet – nur als Beispiel:

1awww.com IN A 5.39.50.136
*.1awww.com IN A 5.39.50.136 <<< gibt es nie bei 1awww.com !!!!

richtig und ungefährlich wäre:

1awww.com IN A 5.39.50.136
www.1awww.com IN A 5.39.50.136
und jede Subdomain müsste manuell in der DNS-Zone als Eintrag zugefügt werden!

Was so gefährlich daran ist?

Ein * ist ein Platzhalter, für den alles eingesetzt werden kann! Eine Domain beinhaltet nie das www. vor einer Domain, wird aber grundsätzlich im Internet verwendet. Das Setzen eines Platzhalters, also * vor der Domain in der DNS-Zone, wie z.B.
*.1awww.com würde also ermöglichen, daß auch www.1awww.com an die Zieladresse geleitet wird, die im gefährlichen Beispiel natürlich ebenfalls an die IP 5.39.50.136 weiter leiten würde! Aber auch alle andere Kombinationen, wie Marke.1awww.com würden an die gleiche IP Adresse weiter leiten!

Nur das Ermöglichen von Catch-Domain, kann Ihnen eine Klageverfahren mit hohen Kosten verursachen:

Die Welt ist schlecht? oder wird diese immer schlechter?Mit dem Setzen, haben Sie nichts böses gemeint, doch pfiffige Firmen und deren Anwälte, versuchen alles, um aus jeder Möglichkeit, Geld heraus zu schlagen!

Wenn also ein Internet-Abrufender, also ein Besucher Ihrer Webseiten, die Möglichkeit hat, z.B. jede Marke.IhreDomain.xxx eingeben zu können und dafür wird Ihre Website angezeigt, liegt nach nachfolgendem Urteil, bereits eine Marken-Rechtsverletzung vor!

Was war passiert?

Der Domain-Inhaber von de.de hat eine Catch-Funktion gesetzt. In Linklisten wurde computerbild.de.de als sponsored Links gesetzt! Der Springer Verlag sah in der Nutzung der Domain „computerbild.de.de“ eine Markenrechtsverletzung und verklagte den Inhaber der Domain!

Wie wurde entschieden?

Die Berliner Richter sahen in der Setzung der „Catch-All“-Funktion (Domain-Catch-Funktion) den kausalen Beitrag dazu, dass Nutzer bei Eingabe fremder, kennzeichenrechtlich geschützter Begriffe auf die Linkliste geleitet werden! Die abgeleiteten Folgen sehen die Richter in den §14 MarkenG, was Unterlassungsansprüche auslösen kann, wenn z.B. die Linkliste geschäftliche Angebote Dritter anbietet!

KG Berlin, Urteil vom 23.05.2012, Az. 5 U 119/11

Wie können Sie sich schützen?

Wir von 1awww.com und dem dahinter stehenden Team, haben bereits vor 5 Jahren die Technik erfolgreich geändert, daß als Voreinstellung von Domains keine Catch-Domains angelegt werden! Bei gleichzeitiger Erzeugung einer Domain, werden als Grundeinstellung nur die Domain, www.Domain und mail.Domain voreingestellt!

Und dennoch ist es für jeden Kunden ganz einfach, Subdomains in den 1awww.com – Webspaces aufzuschalten und separaten Verzeichnissen zuzuordnen:

Egal, ob in den Webspaces unterhalb von confixx oder cPanel, finden Kunden unterhalb von Domains, die Möglichkeit eine Subdomain auf den Webspace aufzuschaltten, wobei dann direkt die DNS-Zone um die Subdomain erweitert wird und auch in confixx und cPanel als Subdomain zur Verfügung gestellt wird!

Aber auch Profis haben mit 1awww.com – Zukunft:

Sie können dennoch alles in Ihren DNS-Zonen einstellen, wie Sie es möchten, egal, ob dies nun für Sie gefährlich werden könnte oder nicht! Wir warnen dennoch davor, um rechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen, von der Verwendung der Catch-Domain-Funktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.