Datenskandal: weitere 35 hochrangige Politiker, wie Terroristen abgehört

Die USA behauptete, man würde nur abhören um gegen Terroristen zu ermitteln – in Wahrheit wurden jetzt auch weitere 35 hochrangige Politiker abgehört:

Der Datenskandal weitet sich aus und europäische Bürger, wie jetzt offensichtlich auch unsere Politiker sind sauer! Es wird Zeit, daß gehandelt wird und bereits zu einem EU-Treffen, wurde als Hauptpunkt heute nun die Affäre um den Datenskandal verhandelt!

Unsere Forderungen wären:

a) eine Europäische Überwachungs-Stelle für das europäische Netz, die auch jede Angriffe die gegen europäische Firmen, Rechenzentren, Internet-Service-Provider und Privat-Kunden erfolgt sind, entgegen nimmt und entsprechend schnell und mindestens in allen Staaten innerhalb der EU übergreifend verfolgt! Staaten, die sich nicht an die EU-Gesetze halten und keine Kooperation zeigen, müssen dann eben ausgebremst werden, wobei hier die üblichen Gesetze der Welt Anwendung finden sollten, wie z.B. Angriffe, Spam, Scam, Spionage usw. Garantiert würde man dann auch schneller Spione (auch staatliche, wie die NSA) der USA und/oder anderen Ländern ausfindig machen!

b) Hersteller, die Waren (Software, Handy, Dienstleistungen) im europäischen Markt verkaufen oder anbieten, mit einer jeweiligen Strafe zu belegen, wenn bekannt wird, daß über deren Ware kaufende Kunden innerhalb von Europa ausspioniert worden sind  und zwar in mindestens 10-facher Höhe des Kaufpreises oder des 36-fachen Monats-Mietpreises und bei kostenlosen Systeme, wie z.B. Faceb. etc, als Strafe im Verhältnis der auf den Kunden-Seiten angezeigten Werbungen! Kann dieser Anbieter dann dies nicht bezahlen, müssen diese Waren im europäischen Markt verboten werden!

Es kann doch nicht angehen, daß grundsätzlich nur die “kleinen” bestraft werden und die “großen” können Ihr Unwesen grenzenlos weiter betreiben, selbst dann noch, wenn dies bekannt wurde!

Seit Monaten kommen weitere Einzelheiten zum Datenskandal hoch, hier einige interessante Artikel dazu:

Handy der Bundeskanzlerin Angelika Merkel abgehört

VORSICHT: Update Google Maps liest alle Daten aus dem Handy aus!

SSL-Verschlüsselung nicht 100 % – Datenskandal nächste Runde

Datenskandal – die NSA hat die Welt viel umfangreicher ausspioniert

Datenskandal: Ex-NSA-Chef hat ausgepackt

Datenskandal: BlackBerry kopiert Mail-Zugangspasswörter

Datenskandal: Google speichert W-Lan Passwörter unverschlüsselt

Datenskandal – Wirtschaftsspionage nicht ausgeschlossen

Handy der Bundeskanzlerin Angelika Merkel abgehört

Hat die USA geheime Gespräche der Bundeskanzlerin Angelika Merkel mit geschnitten und ausgewertet? Welche Staatsgeheimnisse wurden ausspioniert?

Frau Merkel, Bundeskanzlerin ist offensichtlich sehr betroffen und hat inzwischen in einem Anruf, so berichtet es die Presse, Obama (Präsident der USA) um umgehende Aufklärung aufgefordert. Guido Westerwelle, noch Außenminister der BRD hat den USA-Botschafter John Emerson, dieser mußte sogar seine Dienstreise unverzüglich unterbrechen, ins Ministerbüro berufen!

Ja, jetzt werden Forderungen von der Regierung und der Opposition laut. Monatelang verfolgt uns der Datenskandal, der durch die Spionage-Methoden der USA, insbesondere durch die NSA gegen alle Bürger weltweit verursacht wird und von Snoden, einem ehemaligen Mitarbeiter der NSA, bekannt gemacht wurde.

Es wurden ganz offensichtlich Firmendaten ausspioniert, bewußt Hintertüren in Windows-Systeme von Herstellern eingebaut, Software in Handys via Update bereit gestellt, wo der Kunde keine andere Möglichkeit hatte, als diese zu akzeptieren, nur um an alle Daten aller Bürger zu kommen!

Warum werden die Politiker jetzt erst richtig wach? Was hat Frau Angelika Merkel oder womöglich alle andere Politiker für Staatsgeheimnisse an den Telefonen besprochen, die nun alle die USA kennt? Und in den anderen EU-Ländern wird es sicherlich ähnlich sein, aber in Spanien z.B. kümmert sich keiner darum, wieso eigentlich nicht?!

Weitere Artikel zum Datenskandal, der kein Ende nimmt:

VORSICHT: Update Google Maps liest alle Daten aus dem Handy aus!

SSL-Verschlüsselung nicht 100 % – Datenskandal nächste Runde

Datenskandal – die NSA hat die Welt viel umfangreicher ausspioniert

Datenskandal: Ex-NSA-Chef hat ausgepackt

Datenskandal: BlackBerry kopiert Mail-Zugangspasswörter

Datenskandal: Google speichert W-Lan Passwörter unverschlüsselt

Datenskandal – Wirtschaftsspionage nicht ausgeschlossen

Preissenkung .WF-Domains um 14,6 %

Der Preis für .WF-Domains (Französischen Wallis und Futuna Inseln) wurde gesenkt:

Künftig kosten .WF-Domains statt 17,32 Euro nur noch 14,79 Euro inkl. Steuern, egal ob für Neuregistrierungen oder Verlängerungen. Jeder, der über einen Wohnsitz in Europa verfügt, kann eine .WF-Domain registrieren. Die genauen Konditionen und sonstigen Bedingungen für WF-Domains finden Sie auf der Seite:

http://domains.1awww.com/de/WF-domain-registrieren.html

.LU-Domains nun 65 Cent pro Jahr günstiger – Preissenkung

ab sofort .LU-Domains (Luxemburg) günstiger registrieren / verlängern:

Ab sofort sind .LU-Domains in der Registrierung und der Verlängerung um 65 Cent günstiger. Der neue Preis beträgt inklusive Steuern nur 24,88 Euro/Jahr. Zu beachten ist, daß der Inhaber/Admin in Luxemburg wohnhaft oder ein Geschäft haben muß, ansonsten ist besteht auch die Möglichkeit optional den 1awww.com – Trustee-Service zu nutzen.

Genaue Konditionen und Preis-Informationen, hier

.US.ORG ab sofort günstiger – Preissenkung.US.ORG-Domains now cheaper – Pricereduction

Preise für .US.ORG (Registrierung und Verlängerung) gesenkt:

Ab sofort können .US.ORG-Domains günstiger registriert oder verlängert werden. .US.ORG-Domains können von jedermann weltweit registriert werden. Der Preis pro Jahr wurde auf 29,77 Euro inkl. Steuern gesenkt, ehemals 33,33 Euro inkl. Steuern. Der Preisvorteil beträgt damit 16,68 %.

Da der Preis für .US.ORG-Domains abhängig vom USD-Dollar-Kurs ist, kann sich dieser tagesaktuell leicht nach oben oder unten ändern. Den tagesaktuellen Preis für .US.ORG-Domains können Sie jederzeit über folgende Seite abrufen:

http://domains.1awww.com/de/US.ORG-domain-registrieren.html

Prices for .US.ORG (Register and renewal) reduced:

From now on it’s possible to register and renew .US.ORG-Domains cheaper. US.ORG-Domains can been register of everywhere on the world. The prices is now 29,77 Euro incl. VAT/IVA, before 33,33 Euro/Year incl. VAT/IVA. So this is a price reduction of 16,68 %.

About the exchange rate of USD to EURO, the price can change daily. The actual price for .US.ORG-Domains, you finde here:

http://domains.1awww.com/en/US.ORG-domain-register.html

Preissenkung .DK-Domains

Preise für Dänemark-Domains (.DK-Domains) gesenkt:

Ab sofort können .DK-Domains noch günstiger registriert oder verlängert werden. 1awww.com hat den Preis für DK-Domains von ehemals 10,13 Euro inkl. Steuern auf 9,89 Euro inkl. Steuern gesenkt. Dies entspricht einer Preissenkung von 2,36 %.

Da der Preis abhängig ist vom jeweiligen Wechsel-Kurs (DKK zu EURO), kann der Preis sich tagtäglich ein wenig nach oben oder unten ändern. Die tagesaktuellen Preise für .DK-Domains können Sie jederzeit auf folgender Seite abrufen:

http://domains.1awww.com/de/DK-domain-registrieren.html

.COM-Domains Preissenkung.COM-Domains Price-ReductionPrecios de .COM-dominios reducir

ab sofort günstiger .COM-Domains registrieren

1awww.com hat die Preise für die Registrierung und Verlängerung von .COM-Domains gesenkt. Künftig kosten .COM-Domains 9,95 Euro/Jahr statt 10,73 Euro/Jahr (inkl. Steuern). Dies entspricht einer Preissenkung von 7,26 %. Der Preis ist allerdings ein wenig abhängig von den Schwankungen des US-Dollar-Kurses und kann sich daher täglich leicht nach oben oder unten verändern. Die genauen tagesaktuellen Preise für .COM-Domains finden Sie jederzeit auf der Webseite:

http://domains.1awww.com/de/COM-domain-registrieren.html

from now on .COM-Domains cheaper register

1awww.com has reduced the prices for .COM-Domain-Register! From now on .COM-Domains cost only 9,95 euro/year (incl. VAT/IVA), before 10,73 euro/year (incl. VAT/IVA). So you save now 7,26 %. The price can been change a little bit about the exchange rates. You find the actual information of the daily price everytime on the site:

http://domains.1awww.com/en/COM-domain-register.html

apartir de hoy: registran de .COM-Dominios mas barrato

1awww.com cambio de precios para registran y renovar de .COM-Dominios mas barato. En futuro de cuota para registran o renovar .COM-Dominios es 9,95 euro/año – antes 10,73 euro/año incluido de IVA/VAT. Por eso tu guardar 7,26 %! Este precio posible cambio diario poco mas bajo o arriba con de cambio de precios de cambio dinero (USD-EUR). De actual precios de día vista en siguiente pagina:

http://domains.1awww.com/es/COM-dominio-registrar.html

Neue Server-Images (z.B. Debian 7.2 Wheezy) verfügbar

Ab sofort können Kunden bei Neuanlage Ihres Root-Servers oder im Server – Webinterface die neuen Linux-Derivate auswählen. Diese ersetzen alte Linux-Vorversionen, dennoch stehen bei Bedarf stehen diverse Linux-Vorversionen zum Beispiel zum Betrieb alter Software, weiterhin zur Verfügung:

Neu sind:

  • Debian Wheezy 7.2 MINIMAL
  • Debian Wheezy 7.2 Webserver

Plesk 11.5 – PHP Debug-Bug kostet viele Stunden und Nerven

Plesk PHP Debug – Bug ist dem Hersteller von Plesk bekannt:

Es ist nicht zu fassen, aber dieser PHP Debug – Bug ist seit über 1 Jahr und 6 Monaten dem Hersteller von Plesk bekannt! Er befindet sich auch in der aktuellen Plesk-Version 11.5.30 – Update #16 immer noch und kostet vielen Kunden, die Plesk verwenden bei der Fehlersuche, dem debuggen von PHP-Scripten viele und unnötige Stunden!

Fehlerhafte PHP-Scripte werden als 200 OK geloggt – auch im PHP-Debug-Modus

Bei fehlerhaften PHP-Scripten werden leere weiße Seiten ausgegeben oder teilweise nur zum Teil angezeigt und im error_log erfolgen keine Einträge und im access_log wird auch noch der Abruf mit 200 OK eingetragen, auch im Debug-Modus! Also ein Script, daß definitiv fehlerhaft ist und auch nichts oder falsches ausgibt, wird als fehlerfrei geloggt! Daher entstehen Sucharbeiten von vielen Stunden bei vielen Anwendern, was wir auch im Google so nachvollziehen konnten!

PHP-Debug-Modus wird normalerweise wie folgt aktiviert:

error_reporting: E_ALL
display_errors: On

Diese Werte werden in Plesk unter PHP-Einstellungen angepaßt und sollen nach dem alle Probleme beseitigt worden sind, unbedingt wieder auf Standard zurück gestellt werden!

Durch die Eintäge in Plesk wird für den jeweiligen Webspace entsprechende php.ini-Einträge erzeugt, die auch so gesetzt werden, was man in einem Script mit dem Befehl phpinfo() auch so abrufen kann! Dennoch haben diese Einstellungen KEINE Wirkung, es werden nämlich keine Fehlermeldungen ausgegeben und die Scripte werden angeblich sauber ausgeführt!

Mit diesem kleinen Workarround werden ALLE PHP-Scripte im Plesk-Webspace problemlos im Debug-Modus ausgeführt und Fehler werden angezeigt:

Den kleinen Workarround, haben wir im Wiki auf der Seite: http://wiki.1awww.com/wiki/Plesk_PHP_Debug_BUG beschrieben. Dieser löst die Probleme, aber der Hersteller könnte temporär auch die Auswahlmöglichkeiten in den Plesk-Einstellungen erweitern, wahrscheinlich würde ihn daß nur 10 Minuten Änderung in den Programmen kosten und viele viele viele Anwender könnten langwierige Suchzeiten sparen!

Neue Domain-Sonderpreis-Aktion für .SX-Domains

.SX-Domains registrieren, transferieren und verlängernSparen bei der Registrierung von .SX-Domains im Oktober 2013:

Dies ist die erste Sonderpreis-Aktion für .SX-Domains und da .SX – Domains eine hohe Nachfrage haben, haben Sie jetzt die Möglichkeit, Ihre Chancen zu nutzen! Die mögliche Ersparnis bei Neuregistrierung von .SX-Domains beträgt immerhin 31,61 % und lohnt sich daher!

Jedermann weltweit, der volljährig ist, kann .SX-Domains (ccTLD von St. Maarten) registrieren!

Die Sonderpreis-Aktion ist gültig bis zum heiligen Abend, den 24.12.2013 09:59 Uhr UTC!

Weitere Bedingungen, wie Preise und Richtlinien für .SX-Domains:

Registrieren SX Domain und alle wichtigen Informationen

St. Maarten-Domains haben wir am 7. Juli 2012 mit unserem folgenden Artikel angekündigt:

https://blog.1awww.com/2012/07/07/sx-neue-domain-vorregistrierung-ab-sofort-moglich/