DDoS von Sony Pictures?

Unfassbar! Re/Code (120 Tausend Follower in Twitter) hat am 10. Dezember veröffentlicht, daß sich Sony aufgrund des erfolgten Diebstahls von fast 100 TeraByte Geschäftsunterlagen (Budgets-, Geldfuss- Unterlagen, internen Mails und offensichtlich 3 noch nicht veröffentlichten Video-Filmen), mittels DDoS-Attacken gegen die Diebe rächen will, wozu man das AWS (Amazon Web Service) verwenden will! Gerade in den letzten 2 Wochen, haben ganz extreme DDoS-Attacken, nicht nur unsere Host-Systeme attackiert, sondern der ISP 1 & 1 hatte in den Tagen um den 10.12.2014 ganz erhebliche Ausfälle zu verzeichnen, ebenfalls wegen DDoS-Attacken! Und die von uns festgestellten Attacken einige Tage davor, kamen überwiegend aus dem asiatischen Raum!

ZDNet veröffentlichte einen Artikel am 12.12.2014 über das Statement von Amazon, in der Amazon klar stellt, daß Sony nicht die Server von AWS nutzt, um über diese DDoS-Attacken in der Welt durch zu führen!

Sony Pictures ist aber nicht daß erste mal in die negative Kritik geraten, so wurden in den Jahren um 2005 CD/DVDs ausgeliefert, die absichtlich Dateien in PCs verändert haben, indem dort Programme ähnlich wie Trojaner, installiert wurde und ohne daß deren Besitzer darüber bekamen, um die Verbreitung ihrer urheberrechtlich geschützten Werke zu verhindern, allerdings wurden damit auch in den PCs sicherheitskritische Hintertüren (Backdoors) eingebaut! Sony Pictures mußte hohe Strafen zahlen und veranlaßte auch eine Rückrufaktion!

Noch schlimmer ist aber auch, daß diverse Virenscanner Trojaner, die durch Sony-Zertifikate zertifiziert wurden, in die beteiligten Computer durchgelassen haben! Offensichtlich sind bei Sony auch die Zertifizierungs-Schlüssel für Software geklaut worden, so daß die Diebe, nun Schadsoftware als gute Sony-Software getarnt verbreiten konnten! Daher empfehlen wir allen, Ihre Virenscanner upzudaten und danach eine Volluntersuchung auf Schadsoftware, auf aller Festplatten laufen zu lassen! 

Hier die Original-Artikel zu unseren Informationen:

Schadcode mit gültigem Sony-Zertifikat

Amazon: Unsere Server nutzt Sony nicht für DDoS

Sony schlägt mit DDoS-Attacken auf Hacker zurück

Sony Pictures Tries to Disrupt Downloads of Its Stolen Files

1 & 1 Ausfälle seit 2 Tagen wegen DDoS-Attacken

VORSICHT: CryptoPHP – Backdoor (Schadsoftware) im Umlauf!

Ein Gedanke zu „DDoS von Sony Pictures?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.