Man-in-the middle – und mit Recht, ist die Empörung im Netz groß!

Haben wir durch Zufall und mit viel Aufwand aufgedeckt, daß SMTP-Nachrichten, die beim Provider DREI.AT in Österreich über einen „heimlichen Server“ versendet werden, statt direkt vom Kunden zum SMTP-Server, wenn über Port 25 (siehe unser Artikel: VORSICHT: Bei DREI.AT ein “man in the middle”) , so wurde uns heute im Netz bekannt, daß auch das beliebte Mail-Programm Outlook für Mobil-Geräte, grundsätzlich über „man-in-the-middle“ arbeitet, angeblich um bessere Features zu ermöglichen, hierzu einen fremden Blog-Artikel: Vorsicht bei mobilem Outlook: Man-in-the-Middle ist inklusive

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

VORSICHT: WordPress-MySQL-Injection durch SEO-Plugin Yoast

Virenschutz-Software soll Windows-Systeme zerschiessen

Apple – stundenlange Server-Ausfälle

VNC-Root-Server mit XFCE unter Debian 8.0 Jessie (Testing)

.IMMOBILIEN – Domain jetzt günstiger registrieren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.