DRINGEND: Joomla dringend updaten – Sicherheitslücke ermöglicht Eindringen in Admin-Bereich

joomla_sicherheitslückeJoomla hat eine SQL-Injection-Sicherheitslücke, die in den Version 3.2 – 3.4.4 vorhanden ist und Hackern ermöglicht, den Webspace in ihre Gewalt zu nehmen und dann diesen zu verändern oder Hintertüren einzubauen, die ein späteres Eindringen ermöglicht!

Bei Veränderung der Programme können Hacker bösartige und illegale Aktivitäten durchführen, wie z.B. Informations-Seiten zerstören, Spam versenden, illegale Inhalte verbreiten, wie Kinderpornografie oder terroristische Artikel und auch Kunden-Daten auslesen, Kreditkarten-Daten von fremden Personen abfischen, selbst wenn die Webseiten, die unter Joomla laufen, gar kein Kreditkarten-Prozessing anbietet!

Inhaber und Administratoren von Joomla-Websites wird daher empfohlen, unverzüglich Joomla auf den neuesten Stand upzudaten (derzeit 3.4.5)!

Die Sicherheitslücke wurde vor einer Woche bekannt und ist in Mitre gelistet unter CVE-2015-7297, CVE-2015-7857 und CVE-2015-7858. Heise Newsticker hat vor 5 Stunden über diese Schwachstelle berichtet!

Ein Gedanke zu „DRINGEND: Joomla dringend updaten – Sicherheitslücke ermöglicht Eindringen in Admin-Bereich“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.