Großer Schlag gegen DDoS-Betreiber gelungen – gegen 136.000 Nutzer wird ermittelt

Power Off - Interpol - DDoSWie MacLife berichtet, ist der Polizei in einer gemeinsamen Aktion von Europol, NCA,  der deutschen, italienischen, schottischen, spanischen, niederländischen, und englischen Polizei in einer gemeinsamen Aktion gelungen, die größte DDoS-Service-Plattform mit dem Namen webstresser.org auszuschalten! Dabei wurden bereits 6 Mitglieder der Webseite in Kanada, Kroatien, Schottland und Serbien festgenommen!

Die Plattform wurde verwendet um Angriffe gegen Webserver, Infrastrukturen der Staaten etc. durch zu führen! Dabei wurden die Webserver so verstopft, daß diese oftmals sogar ausgefallen sind! Selbst diverse Banken wurden lahm gelegt! Diese Attacken wurden auch bei 1awww beobachtet, aber durch die Sicherheitstechnik von Anti-Attacks weitest gehend abgefangen!

Die Polizei hat das gesamte Equipment, auf denen die Plattform betrieben wurden außer Betrieb genommen und die Server beschlagnahmt und konnte inzwischen aus deren Kunden-Datenbank von über 136.000 Mitgliedern die Daten abziehen und mit weiteren Bewegungsdaten ergänzen! Auch Administratoren wurden wohl verhaftet! Diverse Staaten sollen angeblich gegen die 136.000 Kunden dieser Plattform ermitteln und diese müssen mit harten Strafen rechnen! Da das Attackieren fremder Server strafbar ist, müssen Verbrecher in Deutschland, die auch beteiligt sein sollen,  mit Freiheitsstrafen von bis zu 5 Jahren und mehr rechnen!

Auch interessant:
Anti-Attacks deckt neue Methode eines DDoS-BadBots auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.