DSGVO Absurditäten – Verunsicherung auf ganzer Breite

Wir werden so weit es uns möglich ist, Ihnen wertvolle Tips geben, wie Sie die DSGVO in Ihren Seiten einbauen können! Inzwischen gibt es aber so viele Absurditäten, die zu Verunsicherung auf ganzer Breite führen! Hier einige nette Beispiele, die wir gefunden haben:

  • Eine Mail zur Zustimmung der DSGVO wurde verschickt und bereits nach 1 Minute kam die Bestätigung! Die Antivirensoftware hat bei der Prüfung alle Links in der Mail automatisch geöffnet und damit die Zustimmung durchgeführt
  • Diverse Webseiten in den USA wurden für den Abruf aus Europa gesperrt, so z.B. Chicago Tribune, Los Angeles Times, aufgrund fehlender DSGVO-Umsetzung
  • Die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf hat ihre Seite vom Netz genommen, aufgrund Überforderung mit der DSGVO
  • Die Lampen eines Herstellers, die über Internet gesteuert werden, blieben aus, aufgrund fehlender DSGVO Umsetzung
  • Twitter hat alle User unter 16 gesperrt, weil dies angeblich in der DSGVO “gesetzlich geregelt” ist!
  • Die AfD proklamiert “Deutsche Wirtschaft von EU-Zwängen befreien” – Führt die DSGVO dazu, daß die AfD die nächste Wahl gewinnt?
  • Der Frohnleichnams-Gottesdienst im Freiburger Münster kann wegen der DSGVO nicht online übertragen werden! Wegen dem “Recht auf mein Bild” – Werden TV-Fußballübertragungen demnächst auch eingestellt?
  • Vor der Speicherung einer Mail-Adresse, ist mit der anderen Person, die einem die Mail-Adresse übergeben hat, zuvor eine Datenschutz-Erklärung zu vereinbaren!
  • Telefon-Nummern fremder Personen dürfen ohne die ausdrückliche Einwilligung nicht mehr in Telefon-Geräten gespeichert werden

und jetzt linken wir hier noch ein interessantes Video einer sehr bekannten Rechtsanwaltskanzlei ein, damit Sie sehen, was für einen Schwachsinn unsere Politiker mit der DSGVO verzapft haben! Diese haben nämlich alle 2 Jahre lang geschlafen und sich keine Gedanken darüber gemacht, wie sie die DSGVO vernünftig und so einführen, daß dies problemlos erfolgt und nicht die Wirtschaft komplett überfordert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.