Joomla 3.9.3 schliesst sicherheitslücken

Joomla 3.9.3 Sicherheitslücken

Kunden, die keinen Wartungsvertrag abgeschlossen haben, müssen dringend für regelmäßige Updates sorgen, damit bekannt gewordene Sicherheitslücken nicht von Hackern für Einbrüche missbraucht werden können!

Der neueste Update von Joomla Version 3.9.3 schließt diverse Sicherheitslücken der CMS-Software!

Wer keine Updates mehr machen will, sollte seine Webseiten lieber mit dem Prima-Website-Builder entwickeln! Einmal entwickelte Webseiten brauchen nie wieder upgedatet werden und Sie können mit dem PWB auch bestehende Webseiten importieren!

Schauen Sie sich doch einfach die Demo an oder probieren Sie es einfach aus, wie einfach Sie mit dem Prima-Website-Builder sichere Webseiten entwickeln können, ohne sich mit unsicherem Zeugs, wie Joomla herum schlagen zu müssen!

Vulnerabilities = Sicherheitslücken finden sich in vielen Software-Produkten. Diese werden von den betroffenen Programmierern teilweise erst später entdeckt, sind aber ggf. so gefährlich, daß Sie Einbrüche in die Software ermöglichen! Daher sind Sicherheitslücken unbedingt rechtzeitig zu beseitigen, was in der Regel über die von den Herstellern heraus gegebene Updates erfolgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.