VORSICHT: eMails mit EU Business Register – Rechnung folgt mit 990 Euro

Spam Phishing EU Business RegisterVORSICHT vor neuer Betrugsmasche mit EU Business Register! Es werden Mails versendet, die einem suggerieren, Daten der eigenen Firma zu aktualisieren! Da jede Firma im Wettbewerb steht, ist natürlich jeder Eintrag normal sehr willkommen! Angefügt ist ein PDF-Dokument, daß Kunden ausfüllen sollen und an eine Fax-Nummer “+31 205 248 107” in den Niederlanden senden sollen!
Durch das Ausfüllen und Absenden wird jedoch ein Vertrag abgeschlossen, der den Unterzeichnern eine Rechnung von 995 Euro ins Haus flattern lässt und danach können die Kunden dies auch in der Regel nicht mehr rückgängig machen und müssen bezahlen!

Obwohl diese Masche schon etliche Monate im Umlauf ist, mit sogar gleicher Fax-Nummer, so finden wir es im Internet, und diverse Kunden betrogen wurden, kümmern sich die niederländischen Staatsorgane scheinbar nicht darum, diesen Betrug abzustellen, dabei wäre dies eigentlich kein Problem, da das unerlaubte Zusenden von Spam ebenfalls verboten ist!

Jetzt Live – ca. 1 Stunde bis zum Raketenstart der ISS

Heute, den 06.06.2018 startet die Rakete, vollgestopft mit den neusten Informations-Technologien und dem Deutschen Team-Chef Alexander Gerst und seinen russischen und amerikanischen Kollegen zur ISS. Der Start soll um 13:12 Uhr (europäische Sommerzeit Berlin, Madrid, Paris) erfolgen! Wir drücken die Daumen, daß der Start und die Reise, die übrigens 48 Stunden dauern soll, um die Geschwindigkeit von über 20.000 km/h zu erreichen, um an der ISS andocken zu können, gelingt!

Sie können seit 12:00 Uhr live in N24 die Vorbereitungen und dann später den Start mit erleben!

Die neue Crew, die zur ISS fliegt, soll dann 6 Monate auf der ISS diverse Experimente durchführen, die für unsere weltliche Forschung und Wirtschaft sehr wichtig sind!

DSGVO-Abmahnwelle – Abmahnungen von SP Wiediger & Partner – Hilfe für Betroffene

Gastbeitrag von Anwaltskanzlei Hechler :

DSGVO-Abmahnung von SP Wiediger & Partner? Deutschlandweite Hilfe!

Nicht zahlen, nicht unterschreiben, sondern Schutzschrift hinterlegen!

Sie haben eine DSGVO-Abmahnung der Kanzlei SP Wiediger & Partner für die just in time service NRW GmbH erhalten, weil Sie Google Fonts extern vom Google-Server in Ihre Website einbinden und hierdurch ohne Einwilligung des Internetusers Daten an Google übertragen werden? Sie sollen € 281,30 bezahlen und, was weitaus schlimmer ist, eine Unterlassungserklärung mit Vertragsstrafeversprechen unterschreiben? Mittlerweile liegen uns mehrere solcher Fälle vor. Lesen Sie hier, wie man reagieren sollte. DSGVO-Abmahnwelle – Abmahnungen von SP Wiediger & Partner – Hilfe für Betroffene weiterlesen

DSGVO – Infos gegen die Panik

Wir von 1awww beschäftigen uns insbesondere in den letzten Tagen sehr intensiv mit den Auswirkungen und der Panik durch die neue DSGVO und versuchen Sie aktuell zu informieren!

Ohne Frage, fast jeder muß die DSGVO umsetzen, nur es besteht auch kein Anlass zur Panik. Dazu gibt es ein Podcast, den Sie sich DSGVO – Infos gegen die Panik weiterlesen

DSGVO – Generator für Datenschutz-Bedingungen

Viele Webseitenbetreiber haben die neue DSGVO noch nicht umgesetzt und Bedingungen für die neuen Datenschutz-Bestimmungen erstellt, dabei müssen schon solche hinterlegt sein, wenn nur eine Mail-Adresse abgefragt wird und ein Kontakt-Formular angeboten wird.

Wir haben einen Generator gefunden, mit dem Sie spielend einfach die notwendigen Datenschutz-Bedingungen für Ihre Webseiten-Nutzer und Kunden kostenlos erzeugen können DSGVO – Generator für Datenschutz-Bedingungen weiterlesen

DSGVO Absurditäten – Verunsicherung auf ganzer Breite

Wir werden so weit es uns möglich ist, Ihnen wertvolle Tips geben, wie Sie die DSGVO in Ihren Seiten einbauen können! Inzwischen gibt es aber so viele Absurditäten, die zu Verunsicherung auf ganzer Breite führen! Hier einige nette Beispiele, die wir gefunden haben: DSGVO Absurditäten – Verunsicherung auf ganzer Breite weiterlesen

DSGVO – Pflichten für Webseiten-Betreiber

Alle Webseiten-Betreiber müssen dringend prüfen, ob sie eine Erklärung bezüglich der Datenschutzbestimmungen nach der neuen DSGVO in Ihren Websites mit aufnehmen müssen oder bestehende Bestimmungen abändern müssen!

Alle Unternehmen, die mit Kunden-Daten arbeiten und/oder wo Kunden Daten auf deren Webseiten speichern und da spielt es keine DSGVO – Pflichten für Webseiten-Betreiber weiterlesen

DSGVO: WHOIS Daten nicht mehr öffentlich / kein Spam mehr

Endlich sind die whois-Daten bei den generischen Top-Level-Domains, vielen anderen EU Länder-Domains (ccTLDs) und auch vielen anderen Domains, nicht mehr öffentlich abrufbar!

Damit wurde die größte Quellen von Mail-Adressen, die für Spam missbraucht wurden, geschlossen! Auch dürfen keine anderen Systeme diese Daten unberechtigt in Form von whois-Kopien, diese DSGVO: WHOIS Daten nicht mehr öffentlich / kein Spam mehr weiterlesen

Publizierung der neuen 1awww-Datenschutz-Bestimmung (DSGVO)

Datenschutz-Bestimmungen ab dem 25. Mai 2018Bereits seit Jahren verarbeitet 1awww die Daten aller Kunden streng nach den Datenschutz-Bedingungen, die in Europa gelten! Diese werden durch die neuen DSGVO nun einheitlich in Europa geregelt und daher gelten die angepassten Bedingungen ab morgen, den 25. Mai 2018 für alle Kunden verbindlich:

für Endkunden, hier nachzulesen

für Wiederverkäufer, hier nachzulesen

Die Umsetzung der DSGVO war nicht einfach, denn übergeordnete Organisationen befinden sich leider immer noch in der Phase der Umstellung auf die DSGVO, wie z.B. der Dachverband ICANN im Bezug auf Registrierung der meisten Domain-Endungen – wir berichteten im Artikel “Einführung neuer Datenschutz-Rgeln wird zum Fiasko

Informations-Blog von 1awww.com

%d Bloggern gefällt das: